#freitagsklatsch 2/52

Hier geht es weiter. Ich läute die zweite Runde ein und beginne mit einem sehr aufschlussreichen Artikel. Hier wird schon sehr detailliert beschrieben, was es mit dem Narzissmus auf sich hat. Und, wenn ich ehrlich bin, dann erkenne ich so einige Menschen wieder.

Aufgrund der Art und Weise wie ich groß geworden bin, habe ich doch recht lange einen großen Bogen um dieses Thema gemacht, weil ich befürchtete genau so ein Mensch zu sein. Im Laufe der Zeit – auch durch die Gespräche mit dem Kinderpsychologen – wurde mir aber bewusst, dass mein Hang zum Perfektionismus mich wohl rettet. Ich ertappe mich also immer öfter bewusst dabei wie ich mich frage, ob das gerade okay war oder irgendetwas anderes in irgendeiner Weise noch einmal überdacht werden sollte. Man nennt das reflektieren.

Ich hatte eigentlich einen laaaaangen Text getippt. Fast tausend Wörter. Allerdings habe ich ihn beim Schreiben dann gelöscht. Ich lasse das also einfach wirken. Meinen Teil dazu kann ich mir denken. So wie jeder andere auch. Ich habe keine Lust wie andere mit dem nackten Finger auf irgendwen zu zeigen und meinen Unmut loszulassen. Ich mache mich frei davon und genieße das verkuschelte, fiebernde Mäusekind, meine brennende Gürtelrose und meine neu gewonnene Freiheit bezüglich dieser Erkenntnis.

PicsArt_01-11-03.48.54.jpg

Ps: Müllkalender kann man online einsehen – heute ist gelber Sack dran. 😘

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: