*stalker*

Weißt du, Schwiegervater, geh wen anderes stalken. Hast du dir selbst zuzuschreiben. Ich habe noch Worte in den Ohren, dass ihr denselben Fehler nicht noch einmal macht. Aber letztendlich dürft ihr das verantworten, weil ihr euren eigenen Sohn dahin treibt, wo ihr ihn nie wieder heraus bekommt. Es ist so widerlich! Abscheulich! Geht und freut euch, dass eure Enkeltochter unter Menschen wie euch leidet, weil sie ihren Vater verloren hat. Vielleicht wird das euer letzter Triumph im Leben sein, der euch alles nimmt. Ihr hattet die Möglichkeiten. Aber euch möchte niemand. Nicht so wie ihr seid, was ihr mit den Menschen macht. Das ist kranker Narzissmus, eine psychische Störung. Ich verweise an den sozialpsychiatrischen Dienst, bei dem ihr euch vielleicht einmal Hilfe suchen solltet, um die letzten Jahre des Lebens weniger Mist zu machen.

 

Und der Rest von euch Drecksbande … denkt euch meinen erhobenen Mittelfinger.

Für alle ahnungslosen: die Familie meines Mannes kann mich nicht leiden, unterstützt die ehemalige Schwiegermutter und Mutter des Kindes meines Mannes dabei, dass eine völlige Entfremdung stattfindet, worunter mein Mann sehr leidet. Keine schönen Folgen. Aber was soll man erwarten, wenn sich Eltern über den eigenen Sohn lustig machen und dabei ganz vergessen haben, was diese Art der Verwandtschaft bedeutet. Dabei wundern sie sich, dass sie völlig abgelehnt werden. Total dämlicher Familienstreit, eigentlich. Aber gar nicht mal so ungefährlich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: