Weihnachtskugelsocken

In der Tat ein wenig früh – ich tippe den Text übrigens bereits zum zweiten Mal, weil das automatische Speicher fehl schlug und nun alles weg ist. Aber das Bild ist da.

Jedenfalls erinnert mich die Farbe der Wolle an Weihnachten. Und irgendwie steckt mir in den Knochen, dass dieser Winter kalt wird. Bitterkalt. Ich versuche also derzeit für meine Verhältnisse im Akkord zu stricken. Diese bunten Fußwärmer werden ich tragen. Danach folgen die Grauen für den #calendarsoxkal im November.

Übrigens ganz simples Prinzip ca 45 Reihren im 2/2 Rippchenmuster stricken, Herzchenferse dazu und gute 55 Reihen bis zum Spitzenbeginn. Ich freue mich. Selbstgestrickten Socken sind die einzigen, in denen ich weder schwitze noch friere.

Wir hatten gestern und heute wieder einen Ärztemarathon. Ich bin etwas erleichtert aber auch geknickt. Manchmal muss man Dinge einfach hinnehmen. So ist das Leben.

Verlinkt bei:

creadienstag, DienstagsDinge

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: