Das Langärmelige

Wir wissen ja alle, dass der Sommer ehergeizig und das Frühjahr viel zu warm war. Nun steht der Herbst vor der Tür. Ich war bereits Anfang August in diversen Geschäften unterwegs, weil die Kinder durch ihr Wachstum nicht mehr in langärmelige Kleidung passen. Doch ich wurde einfach nicht wirklich fündig. Einzig allein T-Shirts und kurze Hosen hätte ich im Sale ergattern können. Ich habe tatsächlich darüber nachgedacht. Aber ich kann schlecht abschätzen, welche Kleidergröße die Zwerge nächstes Jahr haben werden.

Und deshalb habe ich mein Stofflager durchforstet und Lieblingsstoffe heraus gesucht, die genau für diesen Zweck gekauft wurden. Das Schnittmuster von Klimperklein – Raglanpullover für Babies – ist schon einmal gut gelungen und ließ auch dieses Mal schnelle Erfolge verbuchen.

PicsArt_08-29-06.59.09

Ich habe die Bündchen weggelassen und stattdessen einfach die Saumvariante gewählt. Die Optik ist besser, da ich sowieso nur hellgraues Bündchen daheim habe. Der Mann war gleich entzückt von den Füchsen. Selbigen Stoff habe ich noch in blau, woraus der Räuber etwas bekommt. Gleichzeitig war er erstaunt wie schnell so ein Pullover genäht ist – wenn man nicht wieder ein Naht auftrennen muss. 😉

Der rote Raglan ist aus Sweat genäht, damit auch kältere Temperaturen keine Chance haben und mit so viel Farbe einfach weg geleuchtet werden.

PicsArt_08-29-07.01.44

verlink bei:

creadienstag, DienstagsDinge

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: