#freitagsklatsch

Wem darf ich nun etwas um die Ohren hauen? Da gäbe es genug Menschen, die immer noch nicht begriffen haben, dass es nicht um ihre eigenen Belange geht, sondern um Kinder. Kinder, die man schützen muss. Nicht, indem man ihnen sagt, dass sie bescheuert sind. Sondern, indem man sie von all dem abschottet. Ihnen Luft und Raum zum Atmen gibt.

Aber, weil ich keine Lust habe mich darüber aufzuregen, weil ich in dem letzten Jahr eine Menge von mir und für mich gelernt habe, erinnere ich euch daran, dass es noch so viele schöne Dinge gibt.

 

PicsArt_08-25-08.14.47

Nicht Geld oder ein gewonnener Prozess macht glücklich. Glücklich machen fröhliche Kinder. Kinder, die unbeschwert sein können. Kinder, die so sein können wie sie sein wollen. Mit wachsenden Haaren anstelle eines schnittigen Jungenhaarschnittes. Mit einer Familie. Mit ALLEN Geschwistern. Ohne Streit, ohne Erpressungen, ohne Dinge, die ihre Gedanken manipulieren.

Nicht das Profilieren und Posieren vor anderen ist das Entscheidende. Wichtig ist, dass man auch loslassen kann.

PicsArt_08-25-08.48.22.jpg

Wie die Blütenblätter von Gänseblümchen, die im Wind davon wehen. Wie die Kastanien, die bald überall auf den Straßen liegen – Braun glänzend, bereit dazu von Kindern zu lustigen Figuren gebastelt zu werden.

Heute Morgen ist die Mausi kurz nach 5 Uhr aufgewacht, wollte ihre Milch trinken aber nicht wieder einschlafen. Da nimmt sie ihren Nuckel aus dem Mund und fängt so lieblich an zu erzählen. Da sie nicht einmal simple Silben sprechen kann, ist das Wort erzählen beinahe übertrieben. Und dennoch war es so entzückend, dass ich meine Müdigkeit einfach in die nächste Tonne schob und ihr zuhörte. Gleich darauf wurde der Räubi wach – ja, mittlerweile klappt das Familienbett ganz gut und er sucht sich abends nun aus, ob er sich zu uns ins Bett legt oder in seinem Zimmer schläft. Gleich darauf quieken die zwei so glücklich und vergnügt durchs Bett, dass ich wüsste wie sinnlos mein gedankliches Gezeter mit der frühen Uhrzeit und der kurzen Nacht ist.

PicsArt_08-25-08.45.24.jpg

Ich habe mich gefreut. Über diese Leichtigkeit. Über so viel Herz und noch viel mehr Seele.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: