Thorgalf und seine Bank

Wer mir schon etwas länger folgt und den alten Blog kennt, der weiß auch, dass ich nun einen Repost erstelle. Dabei geht es um unseren Zwerg, der dieses Jahr bei uns eingezogen ist. Er heißt Thorgalf und bekam vor einiger Zeit eine Bank für seinen Garten.

 

Man benötigt zwei längere Äste, um viele kurze quer dazu als Sitzfläche zusammen kleben zu können. Dann werden für die Rückenlehne ebenfalls zwei längere Äste benötigt, die auch die hinteren Beine werden. Die Rückenlehne habe ich dann mit einigen längeren Ästen quer zur Sitzfläche geklebt.

Mein Werkzeug dafür war die Heißklebepistole.

Einige Klebereste muss ich noch vorsichtig mit dem Messer wegschneiden. Man kann das so schlecht dosieren und ich mag es nicht, wenn der Kleber so stark sichtbar ist.

Nun kann Thorgalf sich nach der Arbeit im Bergwerk ausruhen und die Blumen betrachten. Dieser lebt nämlich davon Diamanten und Edelsteine zu suchen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: